Dr. Denis Rappert ist neuer Leitender Oberarzt im Interdisziplinären Zentrum für Wirbelsäulen- und Skoliosetherapie

Mit Dr. Rappert hat das Interdisziplinäre Zentrum für Wirbelsäulen- und Skoliosetherapie im Malteser Waldkrankenhaus St. Marien ab Januar 2022 einen neuen leitenden Oberarzt.

Chefarzt Dr. Klaus Schnake freut sich über die kompetente Ergänzung des Führungsteams seines Zentrums und schätzt die große Erfahrung des Facharztes für Neurochirurgie.
Dr. Rappert arbeitet bereits mehrere Jahre als Oberarzt im Team von Chefarzt Dr. Schnake und kam mit ihm Mitte 2020 in das Waldkrankenhaus.

Nach über zehn Jahren Tätigkeit in der Metropolregion (u. a. Uniklinik Erlangen, Schön Klinik Fürth) beherrscht Dr. Rappert das gesamte Spektrum wirbelsäulenchirurgischer Operationen.
Ein zusätzlicher Schwerpunkt von ihm ist die wissenschaftliche und praktische Begleitung der Robotik-Implementierung in der Wirbelsäulenchirurgie. Damit zählt er ebenso wie sein Chefarzt zu den führenden Experten im Bereich der Robotik in Deutschland und Europa.

Besonderen Wert legt Dr. Rappert auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den übrigen Kliniken des Waldkrankenhauses, um die Patienten bestmöglich und individuell versorgen zu können.